• /
  •         
  • /
  •         

Graffitiwand

60 Liter Farbe

Der Eimsbütteler Turnverband e. V. weiht am 27. April ab 19 Uhr seine neue Graffitiwand auf dem Gelände der ETV-Fußballabteilung am Lokstedter Steindamm ein. Der eigens für das Projekt engagierte Künstler Jonig aus dem Künstlerkreis der Wasserinitiative Viva con Agua bemalte und besprayte mit witterungsbedingten Unterbrechungen seit Sommer 2017 die Wand der benachbarten ETV-Tennishalle. Die Einweihung findet vor dem Bezirksliga-Heimspiel der 1. Herren statt, die ab 20.15 Uhr ihr Ligaspiel gegen Hoisbüttel austragen werden.

Die neue Graffitiwand zeigt eine Szene auf einer stark besuchten Zuschauertribüne - natürlich vollbesetzt mit ETV-Fans. Die künstlerische Gestaltung war ein Projekt der Superlative: Die 56 Meter lange und bis zu 4,5 Meter hohe Wand benötigte insgesamt 60 Liter rote und weiße Farbe, darüber hinaus wurden insgesamt 150 Spraydosen leer gesprüht. Die Mühe hat sich gelohnt: Nun schauen die Fußballer des ETV, die auf diesem Platz die Spiele ihrer Leistungsmannschaften austragen und auf welchem werktags jeden Nachmittag und Abend bis zu vier Mannschaften gleichzeitig trainieren, nicht mehr auf die kahle Backsteinwand der Tennishalle. Nun jubeln ihnen begeisterte ETV-Fans zu.

Jonig, der insgesamt circa 60 Arbeitsstunden in die Wand investiert hat, reizte bei der Umsetzung des Kunstwerks insbesondere die außergewöhnliche Größe. Darüber hinaus sei es „etwas Besonderes mit der eigenen Gestaltung ein großes Publikum wie den ETV dauerhaft anzusprechen und hoffentlich positiv zu inspirieren. Es ist die perfekte Möglichkeit, mit etwas was mir Freude bereitet, andere glücklich zu machen und dabei noch etwas Gutes zu tun.“ Die Wand des ETV ist nicht das erste Großprojekt von Jonig: Auf seiner Liste stehen schon viele internationale Wandbemalungen und er ist immer auf der Suche nach weiteren interessanten Projekten.

Die Hamburger Volksbank unterstützte das Projekt. Claudia Arendt, Beraterin für Unternehmenskunden bei der Hamburger Volksbank: „Wir freuen uns sehr über das Graffiti-Projekt am Lokstedter Steindamm, dass wir als langjähriger Partner des ETV und Unterstützer von Viva con Aqua sehr gern gefördert haben - eine schöne Verbindung von Sport, Kultur und Quartier. Es steht wie ein leuchtender Schriftzug für eine tolle Standortentwicklung mit hoher Lebensqualität -  mit dem Bau des multifunktionalen Sportvereinszentrums trägt der ETV ganz erheblich dazu bei.“

Der ETV möchte alle ETVer und Freunde des Vereins einladen am 27. April die Graffitiwand einzuweihen. Ab 19 Uhr lädt der Verein zu Fassbier und Erfrischungsgetränken auf den Fußballplatz am Lokstedter Steindamm 75-77. Die Fußballjugend lädt zudem zu vielen Mitmachangeboten rund um das runde Leder. Um 20:15 Uhr spielen im Anschluss die 1. Herren gegen den Hoisbütteler SV in der Bezirksliga Nord. Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste.

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online.de 27.04.2018, ETV-Pressemeldung