yoga

Seniorensport

Eine ganz neue Geschichte

Vor Kurzem kam es im Seniorenzentrum St. Markus in der Gärtnerstraße zu einer kleinen Feierstunde. Nach der obligatorischen Sportstunde um 10.30 Uhr trafen die Initiatoren der vor rund 22 Jahren gegründeten Kooperation zusammen, um mit den zahlreich erschienenen Bewohnern auf die gelungene Erfolgsgeschichte anzustoßen.

1996 kamen die Geschäftsführer von GWE, Jürgen Hitsch und der Senioreneinrichtung, Wolfgang Janzen auf die Idee, dass es nur gut sein kann Bewegung und Sportliches auch für die teils hochaltrigen Bewohner des schönen Hauses in der Gärtnerstraße anzubieten.

Noch im Altbau auf der anderen Straßenseite startete dann das Projekt mit zunächst einem Termin in der Woche. Jeweils für eine halbe Stunde bietet seitdem unser Verein mittels einer qualifizierten Übungsleitung kleine Spiele und leichte Bewegungen für alle Heimbewohner an. Mittlerweile zweimal in der Woche kommen dann bis zu 40 Personen zu der abwechslungsreichen Stunde zusammen. Denn nicht nur einfach Bewegung ist das Ziel, die große Resonanz ist auch dem Spaß und der Tatsache ganz einfach miteinander etwas tun zu können geschuldet.

Mit dem Angebot haben GWE und St. Markus damals eine ganz neue Geschichte angestoßen.

Wir freuen uns jedenfalls sehr, dass wir so vielen älteren Menschen ein paar schöne und kurzweilige Stunden anbieten und damit das Leben ein wenig bunter machen können.

Das Foto zeigt den GWE-Anleiter Christian Lorenz bei einer Übung mit einer Bewohnerin.

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online.de 02.09.2018, GWE-Pressemeldung