ETV-Beachvolleyball

Duo spielt die Deutschlandtour

Der Eimsbütteler Turnverband e. V. baut seine Beachvolleyball-Sparte weiter aus und präsentiert mit Markus Böckermann und Max-Jonas Karpa sein neues Beachvolleyball-Team. Das Duo spielt für den ETV im Sommer die Deutschland-Tour. Dazu unterstützen sie die ETV-Hallenvolleyballer in der 3. Liga und den Verein beim Ausbau der Beachvolleyball-Abteilung.

Der ehemalige Nationalspieler und Olympiateilnehmer Markus Böckermann (33) gab im Sommer das Ende seiner internationalen Karriere zum Ende des Jahres bekannt und auch Max-Jonas Karpa (24) entschloss sich nach der Saison die Prioritäten anders zu setzen. Während sich Böckermann mehr um seine Familie kümmern und sich beruflich als Wirtschaftsingenieur neu orientieren möchte, will sich Karpa (24) mehr auf sein Studium konzentrieren. Beide wollten dem Beachvolleyball jedoch nicht komplett den Rücken kehren, sondern mit neuem Partner auf nationaler Ebene weiterspielen. Nun haben sich beide zusammengetan.

Das neue Team startet mit guten Vorzeichen: Beide wollen in ihrer Karriere einen Schritt zurück gehen, kommen aus Hamburg und kennen sich bereits aus früheren Trainingsgruppen am Alten Teichweg. Dass sie nun zusammen beim ETV aufschlagen, ist für sie ein Glücksfall: „Ich wollte nicht komplett aufhören, sondern gerne weiter auf nationaler Ebene weiterspielen, quasi als Hobby - dass Max genauso dachte und der ETV uns die Möglichkeiten und Infrastruktur bietet, die wir benötigen, ist perfekt“, so Böckermann.

Auch Karpa freut sich auf die kommende Saison und die geänderten Verhältnisse: „Markus und ich verstehen uns gut und haben gleich auf und neben dem Spielfeld harmoniert. Ich bin gespannt auf die neue Situation. Aber nicht mehr als Vollzeit-Profi anzutreten, heißt nicht, dass wir nicht weniger motiviert sind - gewinnen wollen wir natürlich immer.“

Das neu-formierte Team wird im Sommer jedoch nicht nur die Deutschland-Tour spielen, sondern unterstützt den ETV bereits jetzt in der Hallensaison in der 3. Liga. Dazu werden sie mit ihrer Expertise den Ausbau der Beachvolleyball-Abteilung des Vereins unterstützen: Der ETV plant, spezielles Beachvolleyball-Training anzubieten und eigene Nachwuchsspieler auszubilden. „Wir freuen uns sehr, dass die beiden jetzt für uns spielen und uns auch fachlich unterstützen wollen. Wir wollen unsere Beachvolleyball-Sparte ausbauen und da können uns die Jungs auf vielen Ebenen super unterstützen“, so Frank Fechner, 1. Vorsitzende des ETV.

Bestes Beispiel für eine gelungene Jugendarbeit ist das Eimsbütteler Eigengewächs Julius Thole, der zusammen mit Clemens Wickler (auch ETV) amtierender Deutscher Meister im Beachvolleyball ist. Das Duo startet seit einem Jahr zusammen und konnten in dieser Zeit beachtliche Erfolge erzielen. Sie sind seit letztem Jahr Nationalteam und zählen zu den großen Medaillenhoffnungen bei den Olympischen Spielen in Tokio 2020.

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online.de 23.02.2019, ETV-Pressemeldung